• In „Joes lebenden Garten“ mitarbeiten

    Pflanzen ökologisch aufziehen, mit Herz und in Handarbeit: Unser Händler André bietet einen Job, im Gartenbau und zum Verkauf auf dem Wochenmarkt Parchimer Allee. Auch für Quereinsteiger!



  • Spannender Job als Budenbauer, Fahrer und Marktmeister

    Kein Markt geht ohne Budenbauer, darum suchen wir dich: zu Auf- und Abbau sowie Reparatur der Marktstände, Rangieren der Anhänger und als Marktmeister. Es erwartet dich eine fair bezahlte Teil- oder Vollzeitstelle, eine fundierte Einarbeitung und entspannte Teamkollegen, die ihren Job lieben. Voraussetzung ist ein PKW-Führerschein (die Hänger-Erlaubnis finanzieren wir), handwerkliches Knowhow und Flexibilität. Ab sofort, einfach deine Bewerbung an Katja Schöneck (ks@diemarktplaner.de) mailen.



  • Himmlische Tradition

    Für unsere kleinen und großen Marktbesucher eine himmlische Tradition: Nikolaus verschenkt am 6. und 23. Dezember vorweihnachtliche Leckereien auf dem Hermannplatz (in Kooperation mit Karstadt, jeweils von 13 bis 18 Uhr). Der Weihnachtsmann greift kurz vor Heiligabend in seinen Gabensack – am 17. Dezember in der Parchimer Allee (16 bis 18 Uhr), am 18. Dezember in Rudow (11 bis 13 Uhr), am 22. Dezember in der Wutzkyallee (11 bis 13 Uhr) und am 23. Dezember in Britz-Süd (10.30 bis 12.30 Uhr).



  • Wenn’s festlich wird …

    Wenn‘s festlich wird, verändern sich die Marktzeiten: Heiligabend (24. Dezember) enden die Märkte am Maybachufer, in der Parchimer Allee und auf dem Hermannplatz um 14 Uhr, der Dorfmarkt Wannsee fällt aus. Am 1. Weihnachtstag und Neujahr (25. Dezember und 1. Januar) fallen alle Märkte aus (Britz-Süd, Rudow, Rixdorf, Wutzkyallee, Andréezeile, Neuer Markt am Südstern und die DICKE LINDA). Silvester schließt der Markt am Maybachufer, in der Parchimer Allee, auf dem Hermannplatz sowie der Dorfmarkt Wannsee um 16 Uhr. Und dann kommt 2022 🥂



  • Bald mit Flair …

    Am 11. Dezember verwandelt sich der Kranoldplatz zur „DICKEN LINDA mit weihnachtlichem Flair“: Wir freuen uns, wenn ihr Kreativen, Kunsthandwerker und Manufakturen mitmacht, hier ist das Händlerformular für den festlichen Markttag.



  • Keine Gewalt in der Schule!

    Die 2021-Broschüre Tatort Schule der Gewerkschaft der Polizei ist da: Sie greift die besorgniserregenden Entwicklungen auf und erklärt Schülern, Eltern und Lehrern, wie man Gewalt verhindern und sich wehren kann. Wir unterstützen das Printprodukt, ihr bekommt es an Berliner Schulen und (als Leseprobe) hier.



  • Jeden Samstag Flohmarkt – bis zur Winterpause

    Bis zur Winterpause (ab dem 19. Dezember): Unser Flohmarkt in Britz-Süd hat jeden Samstag geöffnet, parallel zum Wochenmarkt. Hier ist das Formular für Händler, um sich ein Plätzchen zu reservieren 🙂

     

     



  • Neue Homepage für die Ladenstraße

    Eine neue, responsive Homepage, ein neues Cargo Bike (zum kostenlosen Ausleihen), die beeindruckende Bauhaus-Geschichte: Die Onkel Toms Ladenstraße lebt ihren Claim („Lebenskultur im Kiez“). Schön, dass unser Wochenmarkt Onkel Toms Hütte genau dort steht 🍇🍒🍉

     



  • Händler ist bester Ausbildungsbetrieb

    We proudly present: endorphina Backkunst GmbH ist mit dem ersten Preis als bester Ausbildungsbetrieb geehrt worden – und wir freuen uns so sehr, dass die engagierten Backkünstler auf unserem Maybachufer-Markt sind (an der Uferreihe, wenige Meter neben der Terrasse, gegenüber Hausnummer 13, jeden Dienstag und Freitag)! Ihre Vollwertprodukte verkauft auch DIE DICKE LINDA sowie Blech & Bohne.



  • Kreuzberger Kultur entdeckt

    Wer andere Kulturen kennenlernen will, sollte deren Märkte besuchen. Deshalb war die Berliner Morgenpost nicht auf einem Pariser Antiquitätenmarkt, sondern auf unserem Südstern – und hat die wirkliche Welt von Kreuzberg entdeckt. Danke für den schönen Beitrag.

     



  • Geordnete, pulsierende Marktmeile!

    Kilometer um Kilometer läuft Maher Charaf jeden Tag mit seiner Crew ordnend und sichernd über unsere pralle, pulsierende Marktmeile am Maybachufer. Die ZDF-Doku erzählt davon – und auch, wie dabei manchmal unser Marktmeister Sascha unterstützt. Denn: viele Nationen, viele Emotionen 🧡



  • Ruheort Südstern

    Der Berliner Senat hat die Mitmachaktion Berlin wird leiser gestartet, darin wird unser Südstern „Ruheort“ genannt. Wir freuen uns, wenn das so für unsere Wochenmarktbesucher ist – und für die Händler auch 🥕🍐🍅



  • Sicherheit muss sein

    „Der Markt ist wie eine Familie“ sagt Maher Charaf, der Chef unserer Sicherheitscrew am MaybachuferKabel eins hat ihn mit seinen Jungs einen Markttag lang begleitet.



  • Ein Knochenjob, der Spaß macht

    Die Berliner Woche wollte von uns wissen, wie ein diemarktplaner denkt. Dabei konnten wir erzählen, dass jeder Wochenmarkt anders tickt – und dass „Märktemachen“ hart, aber erfüllend ist.



  • „Einkaufsparadies am Straßenrand“

    Unsere Stadt hat um die 250 Wochenmärkte – und unseren Markt am Maybachufer hat die Berliner Morgenpost zu einem der beliebtesten erklärt. Nicht nur, weil ihn zweimal in der Woche Tausende von Käufern und Touristen besuchen: 12 Stunden hat sich der Journalist Franz Michael Rohm selbst davon überzeugt, mitten auf dem Markt, vom morgendlichen Aufbau bis die Marktpforten um 19.15 Uhr schlossen. Danke für diese spannende Reportage! Mehr hier.



  • So klingt das Maybachufer!

    Wir haben einen Spot gemacht über unseren berühmten orientalischen Markt am Maybachufer. Hört mal rein 🙂



  • Voll Neukölln: „Der kleine Stadtteilführer“

    Der Kleine Stadtteilführer Berlin ist neu herausgebracht, in 4. Auflage – und unsere Märkte sind dabei. Er ist wieder voll Neukölln, mit Infos, Adressen, Tipps. Und Porträts über Menschen aus unserem Kiez.

     



  • Gehen, damit andere bleiben können

    Wer geht, kann für die Dagebliebenen Arbeitsplätze schaffen: Mouhamed bekämpft die Fluchtursachen Senegals mitten in Deutschland mit seinem florierenden Fischimport. Und unser Händler Malte vom Maybachufer kommt in dem mutmachenden Arte-Film auch zu Wort.

     



  • Einkaufsmeile mit eigener U-Bahn

    Inmitten der Zehlendorfer Waldsiedlung entwarfen bekannte Architekten vor mehr als 85 Jahren die Ladenstraße, eine heute denkmalgeschützte Geschäftsmeile mit viel Charme. Und direktem U-Bahn-Anschluss, zum Aussteigen und Einkaufen, ob Bücher, Bekleidung oder Reformwaren. Ein paar Schritte nach draußen gibts dann, auf unserem Wochenmarkt Onkel Toms Hütte, das gesunde Obst und Gemüse, handgemachte Pasta und Käse mit Charakter. Der neue Flyer, gemeinsam herausgebracht mit dem Onkel Toms Verein, führt diese Besonderheiten zusammen. Die historische Anlage freut sich auf euren Besuch!



  • Wochenmarkt to go!

    Auf dem Wochenmarkt mit einer Wochenmarkt-Tasche einkaufen, das passt! Auf dem Neuen Markt am Südstern und Wochenmarkt Onkel Toms Hütte gibt es schön farbenfrohe und praktische. Ihr erhaltet sie bei unseren Händlern.



WetterOnline Das Wetter für
Berlin
Mehr auf wetteronline.de
 
Wetter-Informations-Dienst Berlin
Bild

© 2021 — diemarktplaner.de