Der Markt auf dem Karl-Marx-Platz hat einen ganz eigenen Flair: Unweit historischer Bauten und dem Böhmischem Dorf entdeckt ihr neben Bulgur und Börek Obst und Gemüse zu fairen Preisen, ob Äpfel aus der Region, Paprika oder Auberginen, frische Salate oder Kräuter. Und wie wäre es samstags mit leckerem Rixdorfer Marktfood, einfach Platz nehmen und genießen!

Übrigens nun auch mit weniger Verkehr, denn wir bieten auch auf der südlich gelegenen Straße (die für den Durchfahrtverkehr gesperrt ist) Marktstände. Das ist „Verkehrsberuhigung at its best“, denn ihr erlebt genau die Aufenthaltsqualität, wie sie euch gefällt: Wer das Pulsierende sucht, ist mitten auf dem Markt richtig, wer es ruhiger liebt, nutzt das seitliche Areal – und trifft dort auch die Freunde und Nachbarn zum Kaffeetalk.  Aktuelles findet ihr auf der Facebook-Seite der Neuköllner Wochenmärkte, eine Auswahl unserer Händler hier.

 

Marktzeiten: Mi von 11 bis 18 Uhr und Sa von 8 bis 15 Uhr

 

Weil’s festlich wird: Der Markt endet Heiligabend (Samstag, 24. Dezember) um 14 Uhr, Silvester (Samstag, 31. Dezember) um 15 Uhr.

.

Standplätze anfragen

 

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Karl-Marx-Platz, 12043 Berlin
U7: Karl-Marx-Straße
S41, S42, S45, S46 und U7: Berlin-Neukölln