Aktuelles
  • Fotoshooting im Fasching!

    Lasst das jecke Rheinland rein – und auf zum Faschingsshooting im Wutzky, dem Einkaufscenter in der Gropiusstadt, am 27. Februar von 13 bis 18 Uhr. Die schönsten Kostüme werden prämiert, alaaf 😉



  • Sicherheit muss sein

    „Der Markt ist wie eine Familie“ sagt Maher Charaf, der Chef unserer Sicherheitscrew am MaybachuferKabel eins hat ihn mit seinen Jungs einen Markttag lang begleitet.



  • Neuköllner Lesefest am 2. März

    „Rudow liest“ zum achten Mal – beim Neuköllner Lesefest, veranstaltet von der Buchhandlung Leporello und den Rudower Geschäftsleuten. Am Samstag, 2. März hört ihr um 12 Uhr den Autor Thilo Bock mit Geschichten aus „Der Berliner ist dem Pfannkuchen sein Tod“, mitten auf unserem Wochenmarkt und kräftig gewürzt mit Humor! Das gesamte Leseprogramm ist hier.



  • Frühlingsfeelings mit Folk

    Kennt ihr Jingle Jangle Folk? Am 13. April bringen der Songwriter Moritz Ecker und seine Band von 12 bis 16 Uhr diesen gefühlvollen Sound auf den Kranoldplatz. Entwickelt hat der Singer-Songwriter ihn, während er ein ganzes Jahr durch die Welt tourte, 20.000 km per Bike, von einem kleinen Gig zum nächsten. Nun hat er seine Weltimpressionen in das Album „No Way out of the Universe“ gebrannt, am 5. April wird es in Neuseeland veröffentlicht – und die DICKEN LINDA-Freunde sind die ersten, die es live hören, zur besten Wochenmarktzeit! Das Anmeldeformular für Händler gibts hier.



  • Ostern: veränderte Marktzeiten

    Bald kommt die Zeit der Ostereier, Osterfeuer, Osterhasen – und der Ostereinkäufe. Beachtet bei euren Planungen diese feiertagsbedingten Veränderungen: Karfreitag (19. April) fallen die Wochenmärkte in der Parchimer Allee und auf dem Hermannplatz aus, der am Maybachufer findet einen Tag zuvor statt (Donnerstag, 18. April). Ostermontag (22. April) entfallen die Märkte in Britz-Süd und auf dem Hermannplatz.



  • Frauentag feiern (Marktverschiebung und Ausfall)!

    Schon seit 1911: Jedes Jahr erinnern am 8. März weltweit Frauen an ihre Rechte und die Gleichberechtigung. Endlich ist auch Zeit dafür, denn der Tag wurde in Berlin zum Feiertag erklärt. Darum wird unser Markt am Maybachufer einen Tag vorverlegt (auf Donnerstag, den 7. März), die Wochenmärkte Parchimer Allee und Hermannplatz fallen aus.



  • Buden suchen Budenbauer!

    Wir sind 9 diemarktplaner und suchen den 10., vor allem zum Marktauf- und -abbau in Neukölln. Wichtig sind ein Führerschein (BE), handwerkliches Knowhow, Spaß an Teamarbeit und im Umgang mit Tablet und Smartphone. Wir freuen uns auf deine Bewerbungsunterlagen per Mail, mehr Infos zum Stellenangebot hier.



  • Obst im besten (Ober)licht

    Ein Marktstand muss vor Wind und Wetter schützen, dennoch das Obst und Gemüse bestens präsentieren. Darum haben unsere „Marktbuden“ neuerdings ein Oberlicht. Es leuchtet die Waren im Innenraum hell aus, lässt aber die UV-Strahlen nicht hinein. Zusätzlich sind unsere Planen mit einem speziellen Seitenschutz ausgestattet. Zu sehen sind diese Sonderanfertigungen für Händler, Waren und Marktbesucher schon auf dem Neuen Markt am Südstern, der DICKEN LINDA und dem Wochenmarkt Hermannplatz.

     



  • Ab April wieder Flohmarkt in Britz-Süd

    Unser Flohmarkt in Britz-Süd, der parallel zum Wochenmarkt stattfindet, geht in die Winterpause – und kommt am 6. April 2019 wieder! Ein Anmeldeformular findet ihr hier ab März.



  • Integration geht durch den Magen

    Gerade das beeindruckende Streefood-Angebot auf unserem bunten Markt am Maybachufer sorgt dafür, dass die vielen Nationen Neuköllns zusammenwachsen – bestätigte der Ethnologe Wolfgang Kaschuba in der Berlin Food 2018/2019. Wir nennen das auch Dorflinde 2.0 🙂



  • Kleine Liebeserklärungen

    Das hat Spaß gemacht: Unsere Händler erklären hier, warum sie unsere DICKE LINDA lieben. Die Flyer gibts auch im Original auf dem Markt, jeden Samstag ab 10 Uhr.



  • „Einkaufsparadies am Straßenrand“

    Unsere Stadt hat um die 250 Wochenmärkte – und unseren Markt am Maybachufer hat die Berliner Morgenpost zu einem der beliebtesten erklärt. Nicht nur, weil ihn zweimal in der Woche Tausende von Käufern und Touristen besuchen: 12 Stunden hat sich der Journalist Franz Michael Rohm selbst davon überzeugt, mitten auf dem Markt, vom morgendlichen Aufbau bis die Marktpforten um 19.15 Uhr schlossen. Danke für diese spannende Reportage! Mehr hier.



  • So klingt das Maybachufer!

    Wir haben einen Spot gemacht über unseren berühmten orientalischen Markt am Maybachufer. Hört mal rein 🙂



  • Keine Gewalt in Klassenräumen!

    Die neue Broschüre Tatort Schule der Gewerkschaft der Polizei ist da! Sie erklärt Schülern, Eltern und Lehrern, wie man Gewalt verhindern und sich wehren kann. Wir unterstützen das Printprodukt, ihr bekommt es an Berliner Schulen.



  • Voll Neukölln: „Der kleine Stadtteilführer“

    Der Kleine Stadtteilführer Berlin ist neu herausgebracht, in 4. Auflage – und unsere Märkte sind dabei. Er ist wieder voll Neukölln, mit Infos, Adressen, Tipps. Und Porträts über Menschen aus unserem Kiez.

     



  • Tolle Zeit mit Spotlight Talent …

    Die Marktbühnenzeit 2018 auf dem Hermannplatz ist zu Ende – eine tolle Zeit mit Spotlight Talent, dem Kultur- und Kunstförderer aus Neukölln. Wer die heiße Sommersaison nochmal Revue passieren lassen will: Hier ist die Best-of-Zusammenfassung, einfach zum Herunterscrollen. Auf ein Neues in 2019!

     



  • Gehen, damit andere bleiben können

    Wer geht, kann für die Dagebliebenen Arbeitsplätze schaffen: Mouhamed bekämpft die Fluchtursachen Senegals mitten in Deutschland mit seinem florierenden Fischimport. Und unser Händler Malte vom Maybachufer kommt in dem mutmachenden Arte-Film auch zu Wort.

     



  • 50 Jahre und ganz schön frisch!

    Lang ist’s her – und am 29. September war es soweit: Unser Wochenmarkt Wutzkyallee feierte seinen 50. Geburtstag. Es war ein toller Tag,  mit vielen Marktbesuchern, Händlern und dem Bürgermeister. Auf das nächste runde Jubiläum!



  • Vom Markt-LKW zur Kunst

    Und das sind die Ergebnisse vom großen Livespraying „TRUCKJAM“ auf dem WE!48 Festival 2017  von 48 Stunden Neukölln. In echt könnt ihr die Händler-Kunst-LKWs  jeden Dienstag und Freitag auf unserem Maybachufer-Markt bewundern.

    Artists: ZIPPER; SPRAY, GOGOPLATA, BOAONE, HRVB, DRIK, DUNCAN PASSMORE & BLO DMV, Music: Pr0Beats – N3XT L3V3L, Attribution 3.0 Unported (CC BY 3.0)

    source: Soundcloud edited by Eric Engler.



  • Einkaufsmeile mit eigener U-Bahn

    Inmitten der Zehlendorfer Waldsiedlung entwarfen bekannte Architekten vor mehr als 85 Jahren die Ladenstraße, eine heute denkmalgeschützte Geschäftsmeile mit viel Charme. Und direktem U-Bahn-Anschluss, zum Aussteigen und Einkaufen, ob Bücher, Bekleidung oder Reformwaren. Ein paar Schritte nach draußen gibts dann, auf unserem Wochenmarkt Onkel Toms Hütte, das gesunde Obst und Gemüse, handgemachte Pasta und Käse mit Charakter. Der neue Flyer, gemeinsam herausgebracht mit dem Onkel Toms Verein, führt diese Besonderheiten zusammen. Die historische Anlage freut sich auf euren Besuch!



WetterOnline Das Wetter für
Berlin
Mehr auf wetteronline.de
 
Wetter-Informations-Dienst Berlin
Bild

© 2019 — diemarktplaner.de