Aktuelles
  • Veränderte Marktzeiten an den Festtagen

    Wegen der Festtage verändern sich die Marktzeiten: Am 24. Dezember (Heiligabend) findet der Wochenmarkt auf dem Hermannplatz bis 14 Uhr statt.  Am 25. Dezember (1. Weihnachtstag) fallen die Märkte auf dem Hermannplatz und am Maybachufer aus, am 26. Dezember (2. Weihnachtstag) die auf dem Hermannplatz, in Rixdorf und Rudow sowie der Wutzkyallee. Am 31. Dezember (Silvester) hat der Wochenmarkt auf dem Hermannplatz bis 14 Uhr geöffnet, am 1. Januar (Neujahr) entfällt er – und der am Maibachufer auf.



  • Keine Gewalt in Klassenräumen!

    Die neue Broschüre Tatort Schule der Gewerkschaft der Polizei ist da! Sie erklärt Schülern, Eltern und Lehrern, wie man Gewalt verhindern und sich wehren kann. Wir unterstützen das Printprodukt, ihr bekommt es an Berliner Schulen.



  • Voll Neukölln: „Der kleine Stadtteilführer“

    Der Kleine Stadtteilführer Berlin ist neu herausgebracht, in 4. Auflage – und unsere Märkte sind dabei. Er ist wieder voll Neukölln, mit Infos, Adressen, Tipps. Und Porträts über Menschen aus unserem Kiez.

     



  • Tolle Zeit mit Spotlight Talent …

    Die Marktbühnenzeit 2018 auf dem Hermannplatz ist zu Ende – eine tolle Zeit mit Spotlight Talent, dem Kultur- und Kunstförderer aus Neukölln. Wer die heiße Sommersaison nochmal Revue passieren lassen will: Hier ist die Best-of-Zusammenfassung, einfach zum Herunterscrollen. Auf ein Neues in 2019!

     



  • Weihnachtsüberraschung für Händler

    Der Himmelsgeselle hat auch an unsere Händler gedacht und unsere fleißigen Marktmeister eingesetzt: Am 18. Dezember verteilen sie auf dem Maybachufer an den Ständen Weihnachtsleckereien (14 bis 16 Uhr), am 19. Dezember auf dem Wutzkymarkt (9 bis 10 Uhr) und in Rixdorf (12 bis 13 Uhr). Am 20. Dezember schickt der Weihnachtsmann seine Helfer zu den Händlern von Onkel Toms Hütte und Hermannplatz (jeweils von 10 bis 12), am 21. Dezember zur Parchimer Allee (10 bis 11 Uhr). Am 22. Dezember bringen die Marktmeister den Händlern von Rudow (11 bis 12 Uhr), Britz-Süd (12.30 bis 13.30), der DICKEN LINDA (15 bis 16 Uhr) und dem Neuen Markt am Südstern (14 bis 15 Uhr) feine Weihnachtsgaben.



  • Hohoho – Nikolaus und Weihnachtsmann kommen

    Vom Himmel geradewegs auf die Märkte – landet der Nikolaus: Er besucht unsere großen und kleinen Wochenmarktfreunde am 6. und 21. Dezember auf dem Hermannplatz (jeweils von 13 bis 18 Uhr, zusammen mit Karstadt). Am 21. Dezember öffnet der Weihnachtsmann seinen Geschenkesack für die Parchimer Marktbesucher (16 bis 18 Uhr), am 22. Dezember in der Wutzkyallee (9 bis 11 Uhr), Rudow und Britz-Süd (jeweils von 11 bis 13 Uhr). Wir freuen uns auf euer Kommen!



  • Wieder da: die Rudower Weihnachtsmeile!

    Sie ist wieder da, die Rudower Weihnachtsmeile, ein Fest der Rudower Geschäftsleute e. V., am Samstag, den 8. und Sonntag, den 9. Dezember. Mit dem Duft der weihnachtlichen Welt, nach kandierten Äpfeln, krossgebratenem Spanferkel und heißem Glühwein! Und das Besondere: Direkt am ersten Tag, am Samstag, startet um 10 Uhr der Weihnachtsmann auf unserem Wochenmarkt Rudow. Groß und Klein, lasst euch von dem Himmelsgesellen überraschen!



  • Gehen, damit andere bleiben können

    Wer geht, kann für die Dagebliebenen Arbeitsplätze schaffen: Mouhamed bekämpft die Fluchtursachen Senegals mitten in Deutschland mit seinem florierenden Fischimport. Und unser Händler Malte vom Maybachufer kommt in dem mutmachenden Arte-Film auch zu Wort.

     



  • Winterlich-weihnachtlicher Wutzkymarkt

    Winterlich, weihnachtlich, rockig: Am 8. Dezember bringen die Berlin All-Stars, Alan Posener & Jumpin‘ Pete, Stimmung auf den Wochenmarkt Wutzkyallee. Und adventlich Feines gibts auch. Wir stellen nämlich unser Glücksrad von 10 bis 13 Uhr auf, jeder Schwung wird zum Gewinn 🙂



  • Kleine Liebeserklärungen

    Das hat Spaß gemacht: Unsere Händler erklären hier, warum sie unsere DICKE LINDA lieben. Die Flyer gibts auch im Original auf dem Markt, jeden Samstag ab 10 Uhr.



  • Welcome zur Weihnachts-LINDA!

    Einfach mal kurz innehalten – sich von Sternenglanz und Lebkuchenduft verzaubern lassen, am heißen Kirschpunsch nippen und dabei Robert Lee Fardoes Wintersound lauschen: Der Kranoldplatz verwandelt sich am 15. Dezember zu einem feinen Weihnachtsmarkt. Mit ausgewählten Manufakturen, von Modelabels bis Kunsthandwerkern, und dem Besten für die festliche Küche. Wenn ihr mit einem Stand dabei sein wollt (von 10 bis 18 Uhr), einfach hier buchen.



  • 50 Jahre und ganz schön frisch!

    Lang ist’s her – und am 29. September war es soweit: Unser Wochenmarkt Wutzkyallee feierte seinen 50. Geburtstag. Es war ein toller Tag,  mit vielen Marktbesuchern, Händlern und dem Bürgermeister. Auf das nächste runde Jubiläum!



  • 34 mal schönere Stromkästen

    Strom kommt aus der Steckdose, auch auf unseren Märkten. Nur waren uns die 34 Verteilerkästen auf fünf Neuköllner Wochenmärkten und der DICKEN LINDA ein Dorn im Auge, weil sie grau, verdreckt und beschmiert waren. Jetzt guckt euch mal die Galerie an – und wann der nächste Markttag ist, weiß man auch 🙂



  • Mobile Polizei

    Für euch da – ist die Polizei mit ihrer neuen mobilen Wache, mitten auf unserem Wochenmarkt Hermannplatz. Zum Kontakten, bei Fragen, um einen Flyer zum Einbrecherschutz mitzunehmen oder einen Tipp zu holen. Einmal in der Woche, an wechselnden Tagen, von 12 bis 18 Uhr.

     



  • Vom Markt-LKW zur Kunst

    Und das sind die Ergebnisse vom großen Livespraying „TRUCKJAM“ auf dem WE!48 Festival 2017  von 48 Stunden Neukölln. In echt könnt ihr die Händler-Kunst-LKWs  jeden Dienstag und Freitag auf unserem Maybachufer-Markt bewundern.

    Artists: ZIPPER; SPRAY, GOGOPLATA, BOAONE, HRVB, DRIK, DUNCAN PASSMORE & BLO DMV, Music: Pr0Beats – N3XT L3V3L, Attribution 3.0 Unported (CC BY 3.0), source: https://soundcloud.com/pr0beats/n3xt-l3v3l-funky-oldskool-hip-hop-beat-free-download, edited by Eric Engler.

     



  • Integration geht durch den Magen

    Gerade das beeindruckende Streefood-Angebot auf unserem bunten Markt am Maybachufer sorgt dafür, dass die vielen Nationen Neuköllns zusammenwachsen – bestätigte der Ethnologe Wolfgang Kaschuba in der Berlin Food 2018/2019. Wir nennen das auch Dorflinde 2.0 🙂



  • Toiletten in der Parchimer Allee

    Ob zum gemeinsamen Marktfrühstück, als Treff in der Mittagspause oder für den frisch gebrühten Kaffee zwischendurch: Unsere Tische und Bänke laden zum Bleiben ein. Damit das menschliche Bedürfnis dabei nicht auf der Strecke bleibt, hat das Bezirksamt Neukölln für den Wochenmarkt Parchimer Allee den Bau einer öffentlichen Toilettenanlage in 2019 zugesagt. Mehr dazu auch hier.



  • Einkaufsmeile mit eigener U-Bahn

    Inmitten der Zehlendorfer Waldsiedlung entwarfen bekannte Architekten vor mehr als 85 Jahren die Ladenstraße, eine heute denkmalgeschützte Geschäftsmeile mit viel Charme. Und direktem U-Bahn-Anschluss, zum Aussteigen und Einkaufen, ob Bücher, Bekleidung oder Reformwaren. Ein paar Schritte nach draußen gibts dann, auf unserem Wochenmarkt Onkel Toms Hütte, das gesunde Obst und Gemüse, handgemachte Pasta und Käse mit Charakter. Der neue Flyer, gemeinsam herausgebracht mit dem Onkel Toms Verein, führt diese Besonderheiten zusammen. Die historische Anlage freut sich auf euren Besuch!



  • Wochenmarkt to go!

    Auf dem Wochenmarkt mit einer Wochenmarkt-Tasche einkaufen, das passt! Auf dem Neuen Markt am Südstern und Wochenmarkt Onkel Toms Hütte gibt es schön farbenfrohe und praktische. Ihr erhaltet sie bei unseren Händlern.



  • Wieder Flohmarkt in Britz-Süd

    Die Schätzchen aus dem Kleiderschrank, der Krimskrams aus dem Keller: Liebe Vereine, Initiativen und Menschen aus dem Kiez, werdet selbst zum Händler – auf unserem Flohmarkt, parallel zum Wochenmarkt Britz-Süd. Bis zum 22. Dezember, jeden Samstag von 8 bis 14 Uhr. Mehr Infos und den Anmeldebogen gibt’s hier.



WetterOnline Das Wetter für
Berlin
Mehr auf wetteronline.de
 
Wetter-Informations-Dienst Berlin
Bild

© 2018 — diemarktplaner.de