TACOombi Berlinesa

Wir bieten …

An dem Stand TACOmbi Berlinesa bekommt ihr Mexican Streetfood. Ihr findet ihn auf dem Neuen Markt am Südstern (14-tägig in jeder geraden Woche) und der DICKEN LINDA (14-tägig in jeder ungeraden Woche) sowie den Wochenmärkten Maybachufer (freitags in jeder geraden, dienstags in jeder ungeraden Woche) und Parchimer Allee (14-tägig).

 

Liebe zu Bohnenmus und Bulli 

„Töt-Tüt“ hupt es, und das Wasser im Mund läuft zusammen: Die Quesadillas sind fertig! Und die Tacos en Nogada! Dass Jesus und Oscar vor vier Jahren mexikanische Marktköche geworden sind, haben sie einzig ihrer Großmutter zu verdanken. Die kannte nämlich die Geheimnisse der aztekischen Traditionen, wusste auch von den Essensvorlieben der spanischen Eroberer. Darum zaubern die TACOmbi-Jungs heute aus der Chili Chipotle (die geräucherten, angenehm-scharfen Chili-Bohnen der Jalapenos), dem Kidney-Bohnenmus, Zwiebeln, Knoblauch und Kräutern all die Köstlichkeiten, die rund um den Bulli so besonders duften.

Bulli? Jesus, im eigentlichen Leben Bühnenmeister, hat dem Stand auch einen besonderen Auftritt verschafft: Als großer Fan des legendären VW aus den 50iger Jahren baute er die Garküche auf einen Anhänger im Look eines original T1-Chassis und brachte seine Leidenschaft auch im Namen zum Ausdruck: „TACOmbi Berlinesa“ („Combi“ wird der Bus in seinem Heimatland genannt). Ach ja, nicht verwechseln: Das Essen ist nicht Tex-Mex, also das, was ein US-Amerikaner unter einem mexikanischen Gericht versteht. Damit ihr zuhause ebenso das echte Foodfeeling habt, gibt’s die landestypischen Produkte auch online. Wie das Frijoles refritos negros (gebratenes Mus von schwarzen Bohnen), den Salsa ranchera (scharfe, richtig scharfe Sauce) oder das Tajin polvo (Würzpulver für Speisen und Getränke).

 

Kontakt: Jesus Afilah und Oscar Alejandro Pérez Hernández, Gierkezeile 45, Berlin 10585,www.tacomiberlinesa.cominfo@tacombiberlinesa.com